DER BERGPFARRER 203 ? HEIMATROMAN
ebook

DER BERGPFARRER 203 ? HEIMATROMAN

Código de artículo:
E1000514650
Editorial:
MARTIN KELTER VERLAG
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740931223
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor. Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. "Der Bergpfarrer" wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie "Irrlicht" und "Gaslicht" erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz. "Hast du schon gelesen, was heut' in der Zeitung steht?" Aufgeregt stürmte Max Trenker in den Garten des Pfarrhauses, wo sein Bruder am Tisch saß und mit einigen Unterlagen beschäftigt war. Es war ein wunderschöner Vormittag, die Sonne schien, und am hellblauen Himmel tummelten sich hübsche weiße Schäfchenwolken. Die Blumen im Garten leuchteten in den herrlichsten Farben. Weißer Rittersporn wetteiferte in seiner Pracht mit violetten und zartrosafarbenen Gladiolen. Es war ein herrlicher Anblick, der zu Entspannung und Erholung einlud.Sebastian Trenker, der Pfarrer von St. Johann, blickte von seinen Unterlagen auf und den Max, seines Zeichens Polizeibeamter, an. "Leider bin ich heut' noch net dazu gekommen, die Zeitung zu lesen. Ist denn was passiert?"Was heißt passiert?" Max setzte sich zu seinem Bruder an den Gartentisch. "Es steht lediglich zu befürchten, dass es jetzt bald vorbei sein wird mit der schönen Ruhe in St. Johann."So? Und wieso das?"Du weißt doch, dass vor etwa einem Monat jemand in das Haus der alten Wieshammr-Rosi gezogen ist, net wahr?"Natürlich weiß ich das. Das Haus hat ja lang genug leer gestanden. Und?

Artículos relacionados

Otros libros del autor