DIE JOURNALISTIN 5 ? LIEBESROMAN
ebook

DIE JOURNALISTIN 5 ? LIEBESROMAN

Código de artículo:
E1000552784
Editorial:
MARTIN KELTER VERLAG
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740936846
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Die Journalistin Eine Powerfrau mit Herz, Verstand und Gefühl Katharina König ist Die Journalistin, die mit größtem Engagement ihre Recherchen für die Neue Zeitung betreibt. Sie ist eine erfolgreiche, moderne Frau von heute, deren Herz auf dem rechten Fleck sitzt und die mit Menschlichkeit und Verständnis für ihre Umwelt agiert. Eine attraktive Powerfrau, die ihren Nächsten Glück bringt und zu Glück verhilft, selbst ungebunden, dabei sehr liebesfähig und gefühlvoll. Katharina König ist keine Sensationsreporterin, keine Paparazzi, sondern zutiefst seriös im Einsatz ihrer Mittel, eine Identifikationsfigur, eine Heldin zum Verlieben. Die gute Freundin von nebenan, der jeder und jede einfach vertrauen muss. Auf diese Weise gelangt sie an die besten und wichtigsten Informationen. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und begleitet Menschen in Not mit Tatkraft und Ratschlag. Exzellent erzählt von der Erfolgsschriftstellerin Alexandra Winter. Der Journalistin Katharina König kann sich niemand entziehen, der sie einmal kennengelernt hat. Eine außergewöhnliche Frau, eine meisterhafte Reporterin, dabei niemals arrogant. Spannende Romane voller Herzblut und Gefühl für alle Leserinnen und Leser des modernen Unterhaltungsromans. Bestsellerverdächtig. Thomas York standen Schweißperlen auf der Stirn. Er hatte Angst. Er, der große Filmstar, der so oft den mutigen Helden spielte, er zitterte vor Angst. Denn diesem Feind fühlte er sich nicht gewachsen: Eine heimtückische Krankheit war dabei, sein Leben zu zerstören! Vor zehn Minuten hatte er fluchtartig das Schloß verlassen, den Ort, an dem zentrale Szenen seines ­neuesten Films gedreht wurden. Der Ball, ich kann den Ball nicht mehr fangen! Diese für ihn so erschreckende Feststellung trieb ihn zur Flucht. In einer Drehpause hatte er sich in seinen luxuriösen Wohnwagen zurückgezogen, um den täglichen Test zu machen. Wenn er den kleinen schwarzen Ball nicht mehr greifen konnte, dann hatte die Krankheit das Stadium erreicht, in dem es ihm bald unmöglich sein würde, zu arbeiten. Dreimal warf er den Ball hoch: Jedesmal griff er daneben. In blinder Hast raffte er seine persönlichen Sachen zusammen und schlich sich in einem unbeobachteten Moment davon. Er war der absolute Star des Films, kaum je blieb er auch nur für kurze Zeit allein. Doch es gelang ihm, unbemerkt sein Auto zu erreichen. Ohne darauf zu achten, wohin er eigentlich fuhr, verließ er die Stadt. Ich will nicht von aller Welt bemitleidet werden, dachte er. Und vor allem möchte ich nicht die heimliche Freude in den Augen meiner Konkurrenten sehen. Ich verschwin­de ganz einfach von der Bild­fläche! Sie werden bestimmt nach mir suchen! Dieser Gedanke verstärkte seine Panik nur noch mehr. Ich will aber nicht gefunden werden!

Artículos relacionados

Otros libros del autor