DIE MÖGLICHKEIT DES UNMÖGLICHEN
ebook

DIE MÖGLICHKEIT DES UNMÖGLICHEN

Código de artículo:
E1000244438
Editorial:
PRENTICE MULFORD
Fecha edición:
Materia
Filosofía
ISBN:
9783944432489
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Vorwort:
Höchste Kraft und Weisheit regieren das Weltall. Unermesslich durchflutet Geist den endlosen Raum. In allem, was ist, vom Atom bis zum Planeten, offenbaren sich höchste Kraft, Weisheit, Vernunft.

Geist - höchste Kraft, Weisheit - ist nicht nur in allem Erschaffenen. Geist ist alles Erschaffene. Geist ist jedes Stäubchen des Berges, jeder Tropfen des Meeres, jedes Blatt des Baumes, jeder Vogel, jedes Tier, jeder Mann, jede Frau.

Die höchste Weisheit, der Geist des Guten oder Gott, kann von Menschen oder von Wesen, höher als der Mensch, nicht begriffen werden. Doch der Mensch darf vom höchsten Geist und seiner Weisheit willig aufnehmen. Er darf durch sie Seligkeit schaffen lassen, ohne darum zu sorgen, das Geheimnis des höchsten Geistes und seiner Weisheit auch zu ergründen.

Die Kraft hat uns in Obsorge genommen wie sie es mit den Sonnen und endlosen Weltensystemen im Raume getan hat. Und je mehr wir in der Erkenntnis ihrer höchsten und unerschöpflichen Weisheit wachsen, umso mehr werden wir lernen, nach ihr zu verlangen, sie an uns zu ziehen, zu einem Teil von uns zu machen und uns so stetig zu erneuern. Erneuerung bedeutet aber Gesundheit, die immer vollkommener wird, Kraft, die sich alles Erschaffenen immer lebendiger freut, stufenweise Verwandlung in eine höhere Form des Seins und Entwicklung von Fähigkeiten, die wir heute noch gar nicht als die unsrigen erkannt haben.

Wir sind die begrenzten, aber unaufhaltsam wachsenden Teile des Erhabensten-Ewigen-Ganzen. Und es ist das Schicksal alles Zeitlichen, seiner Beziehung zum Ewigen inne zu werden und zu erkennen, wie der schmale und gerade Pfad, der immer höherer Seligkeit entgegenführt, das vollkommene Vertrauen und Sichhingeben an den Höchsten ist - den unendlichen Geist des Guten - um all der harmonischen Weisheit und planmäßigen Absicht willen, die wir überall um uns her erblicken und die wir aus uns selbst nicht zu offenbaren vermögen.

Lasst uns darum täglich nach Vertrauen verlangen. Vertrauen ist Glaubenskraft und Schauenskraft, die uns erkennen machen, wie alle Dinge Teile des Unendlichen Geistes sind, wie sie alle Gutes oder Gott in sich haben und wie alle Dinge, sobald wir sie als Teile Gottes erkannt haben, zu unserem Guten dienen müssen.

Inhalt:
1. ÖKONOMIE DER KRÄFTE
2. DIE KUNST DES VERGESSENS
3. VOM SCHADEN DER ERINNERUNG
4. SEHET DIE LILIEN . . .
5. DIE WISSENSCHAFT VOM ESSEN
6. EINIGE GEDANKEN ÜBER DEN GEBRAUCH EINES ZIMMERS
7. KRAFT
8. DIE MÖGLICHKEIT DES UNMÖGLICHEN
9. MANN UND FRAU
10. UNWAHRHEITEN
11. ÜBER DIE RUHE
12. ZUM BESCHLUSS
13. Mulford

Erstveröffentlichung: Leipzig, 1919
Umfang: ca. 85 Buchseiten
E-Book-Auflage 2014

Artículos relacionados

Otros libros del autor