DR. SONNTAG 11 ? ARZTROMAN
ebook

DR. SONNTAG 11 ? ARZTROMAN

Código de artículo:
E1000686384
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740960292
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Professor Dr. Egidius Sonntag ist ein wahrlich ungewöhnlicher Chefarzt, überaus engagiert, aber auch mit kleinen menschlichen Fehlern behaftet. Sie machen diese schillernde Figur ganz besonders liebenswert, aber auch verletzlich. Manchmal muss man über ihn selbst den Kopf schütteln, wenn er etwa den 15. Hochzeitstag vergisst und seine an Brustkrebs erkrankte Ehefrau töricht vernachlässigt. Er tut dies nicht aus Lieblosigkeit, aber er ist auch nicht vollkommen. Dr. Sonntag ist der Arzt, der in den Wirren des Lebens versucht irgendwie den Überblick zu behalten ? entwaffnend realistisch geschildert, aber nicht vollkommen. Diese spannende Arztserie überschreitet alles bisher Dagewesene. Eine Romanserie, die süchtig macht nach mehr! Verehrte Leserin, geschätzter Leser, Sie haben soeben die Ausgabe Nr. 11 unserer kleinen Geschichte gekauft. Dafür bin ich Ihnen natürlich persönlich dankbar, hoffe allerdings auch, dass ich Sie bisher gut unterhalten konnte. Ich sag dazu auch noch etwas in meinem Kurzen Nachwort. Das ist ja immer so eine Sache mit realen Geschichten, bei denen nur ein paar Details verändert wurden, um die Persönlichkeitsrechte der handelnden Personen zu schützen, von denen sich vielleicht der eine oder andere sogar wiedererkennt. Aber selbst wenn: Wirklich unsympathisch habe ich nur eine Person gefunden. Alle anderen waren doch, von ein paar Fehlern mal abgesehen, liebenswert. Oder vielleicht sogar wegen ihrer Fehler? Die sollen ja auch bei uns vorkommen, oder? Es sind halt Menschen, die versuchen, irgendwie durchs Leben zu kommen, ohne allzu viel anzuecken. Ein wenig Freude zu haben. Sie wollen niemanden willentlich oder wissentlich verletzen, auch wenn es gelegentlich passiert ? genauso wenig, wie sie selbst verletzt werden wollen. Manchmal allerdings erlebt man Überraschungen. Man schliddert in Situationen, die man nicht vorhersah oder verschuldete. Die man nicht zu verantworten, aber zu vertreten hat. Zum Beispiel anlässlich eines Besuches, in einer Reha-Klinik in Niederbayern. Beim Betreten des Zimmers zog Timon schnell seine Hand aus der seines Besuchers. Allerdings war die Situation dem scharfen Auge von Chris nicht entgangen. Durch die Hast der Bewegung wurde schlechtes Gewissen noch offensichtlicher. Hier war etwas geschehen, was sich nicht hätte ereignen dürfen.

Artículos relacionados

Otros libros del autor