FAMILIE DR. NORDEN 704 ? ARZTROMAN
ebook

FAMILIE DR. NORDEN 704 ? ARZTROMAN

Código de artículo:
E1000617571
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740947996
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Erschöpft ließ sich Isabel Rosner aufs Bett fallen. Sie hatte einen anstrengenden Tag in der Universität hinter sich, an der sie im sechsten Semester Tiermedizin studierte. Doch auch der Abend würde ihr keine Erholung bieten. Sie hatte einen neuen Job als Bedienung im Calimero angenommen, einem kleinen Bistro in der Innenstadt, in dem vorwiegend Studenten verkehrten. An diesem Abend sollte sie ihre Feuerprobe bestehen, und da sie noch nie bedient hatte, war es ihr entsprechend unbehaglich. Isabel warf einen Blick auf die Uhr und stand seufzend auf. Es blieb ihr grade noch Zeit für eine erfrischende Dusche an diesem heißen Spätnachmittag Ende Juli, bevor sie zur Arbeit aufbrechen mußte. Während sie den kühlendenWasserstrahl genoß, dachte sie darüber nach, daß sie sich dringend einen Arzttermin bei Dr. Norden, ihrem Hausarzt, besorgen mußte. Schon seit einiger Zeit fühlte sie sich merkwürdig kraftlos und mußte sich zu jeder Anstrengung aufraffen, was normalerweise nicht ihre Art war. Isa, wie sie von ihren Freunden genannt wurde, war es gewohnt, sich viel zu bewegen. Sie joggte gern früh am Morgen durch die Isarauen, doch in letzter Zeit war sie selbst dazu zu erschöpft. Morgen rufe ich an und mache einen Termin, dachte sie entschlossen und fühlte sich gleich etwas besser. Nachdem sie ausführliche Körperpflege betrieben hatte, ging sie in das Schlafzimmer ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung im dritten Stock eines unattraktiven Wohnblocks. Es war eine einfache Unterkunft, und es fehlte an allen Ecken und Enden. Es war Isabel dennoch gelungen, sich mit ihren geringen Mitteln ein gemütliches Heim zu schaffen. Nachdenklich stand sie vor dem Kleiderschrank und überlegte, was sie anziehen sollte, denn der Wetterbericht hatte wie schon so oft in den letzten Tagen Regen angesagt, der sich aber immer wieder in andere Gebiete verzogen hatte. An diesem Abend schien die Vorhersage jedoch einzutreffen, denn dunkle Wolken türmten sich bereits am Abendhimmel. Schließlich wählte Isabel eine bequeme Stretchjeans und ein dünnes schwarzes Shirt mit langen Ärmeln, um gegen jede Laune des Wetters gewappnet zu sein. Während sie auf dem Bett saß und die Hose über die langen, schlanken Beine streifte, ahnte sie nicht, daß sie einen Beobachter hatte, der sie nicht aus den Augen ließ.

Artículos relacionados

Otros libros del autor