FAMILIE DR. NORDEN 707 ? ARZTROMAN
ebook

FAMILIE DR. NORDEN 707 ? ARZTROMAN

Código de artículo:
E1000628270
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740950163
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Dr. Daniel Norden ist verzaubert von der jungen Ärztin Dr. Fee Cornelius. Fee und Daniel heiraten. Er hat eine Praxis in München eingerichtet, Fee hilft ihm. Beide sehen den Beruf nicht als Job, sondern als wirkliche Berufung an. Aber ihr wahres Glück finden sie in der Familie. Fünf Kinder erblicken das Licht der Welt; zunächst Daniel jun., bald darauf sein Bruder Felix. Nach den beiden Jungen, die Fee ganz schön in Atem halten, wird Anne Katrin geboren, die ganz besonders an dem geliebten Papi hängt und von allen nur Anneka genannt wird. Weiterhin bleibt die Familie für Daniel Norden der wichtige Hintergrund, aus dem er Kraft schöpft für seinen verantwortungsvollen Beruf und der ihm immer Halt gibt. So ist es ihm möglich, Nöte, Sorgen und Ängste der Patienten zu erkennen und darauf einfühlsam einzugehen. Familie Dr. Norden ist der Schlüssel dieser erfolgreichsten Arztserie Deutschlands und Europas. Es war bereits nach acht Uhr am Abend, und Fee Norden machte es sich mit einem Glas Wein und einem Buch im Wohnzimmer gemütlich. Da am nächsten Morgen wieder Schule und Kindergarten war, waren die Kinder schon in ihren Zimmern. Die beiden Kleinen, die fünfjährigen Zwillinge Jan und Dési, schliefen tief und fest, während Anneka noch Vokabeln lernte und die beiden großen Jungen am Computer arbeiteten. Es war ganz still im Haus, und Fee genoß die seltene Ruhe, denn auch Daniel war an diesem Abend ausnahmsweise einmal nicht zu Hause. Sein alter Freund und Studienkollege Hans-Georg Leitner hatte überraschend angerufen und Daniel dazu überredet, wieder einmal zusammen ein Bier trinken zu gehen. Daniel hatte nicht lange überlegt und zugesagt. Fee war ihm nicht gram deswegen, wußte sie doch um seinen anstrengenden Alltag und gönnte ihm diese Abwechslung von Herzen. Als sie an ihren Mann dachte, erhellte ein liebevolles Lächeln ihr Gesicht. Dann fiel ihr Blick auf das Buch mit dem vielversprechenden Titel, das neben ihr auf der Couch lag, und zufrieden schlug sie die ­erste Seite auf. Auch Stephanie Herzog war an diesem Abend allein zu Hause, doch im Gegensatz zu Fee war sie damit nicht zufrieden. Ihre acht Monate alte Tochter Melina zahnte seit Tagen heftig, und heute waren die Schmerzen besonders schlimm gewesen. Das Kind hatte fast den ganzen Tag geschrien, ohne sich beruhigen zu lassen. Schließlich war auch ihre zweijährige Schwester Tabea nach und nach unleidig geworden. Mit Mühe und Not hatte Stephanie den Tag herumgebracht und war froh, als es endlich Zeit war, die Kinder ins Bett zu bringen. Während Tabea noch am Abendbrottisch saß und maulend ihre Cornflakes löffelte, zog Stephanie die Kleine um, gab ihr die Flasche und legte sie ins Bett. Glücklicherweise schien auch das Kind erschöpft zu sein, denn es schlief fast augenblicklich ein. Einen Moment verharrte Stephanie noch an seinem Bettchen und haderte wieder einmal mit ihrem Schicksal, war sie doch fast jeden Abend mit den Kindern allein. Ihren Mann Leonhard bekam sie nur selten zu Gesicht, da er einen ausgefüllten Arbeitstag in einem Verlag hatte, in dem er als Geschäftsführer arbeitete. Als Ausgleich fuhr er Motorrad und spielte leidenschaftlich gern Tennis. Häufig nutzte er die Abendstunden, um mit seinem Freund Raimund Trainerstunden zu nehmen und sein Können zu perfektionieren.

Artículos relacionados

Otros libros del autor