KURFÜRSTENKLINIK 99 ? ARZTROMAN
ebook

KURFÜRSTENKLINIK 99 ? ARZTROMAN

Código de artículo:
E1000605809
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740946319
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Mit den spannenden Arztromanen um die "Kurfürstenklinik" präsentiert sich eine neue Serie der Extraklasse! Diese Romane sind erfrischend modern geschrieben, abwechslungsreich gehalten und dabei warmherzig und ergreifend erzählt. Die "Kurfürstenklinik" ist eine Arztromanserie, die das gewisse Etwas hat und medizinisch in jeder Hinsicht seriös recherchiert ist. Nina Kayser-Darius ist eine besonders erfolgreiche Schriftstellerin für das Genre Arztroman, das in der Klinik angesiedelt ist. 100 populäre Titel über die Kurfürstenklinik sprechen für sich, in denen zugleich die Entstehung einer romantischen Liebesgeschichte mit filigranem Geschick und großer Empathie gestaltet wird. Als versierte Kennerin medizinischer Sachverhalte berichtet Nina Kayser-Darius auf unterhaltsame Weise quasi aus dem Nähkästchen. "Bianca, mein Wartezimmer sitzt voller Patienten, ich habe jetzt wirklich keine Zeit zum Telefonieren!" sagte Dr. Max Rödler beherrscht. "Außerdem sind wir seit zwei Tagen geschieden ? hast du das schon vergessen?" "Keinesfalls", erwiderte Bianca Rödler spitz. "Aber ich wollte mich noch einmal davon überzeugen, daß ich es richtig gemacht habe ? danke, das weiß ich jetzt. Deine Reaktion war hundertprozentig überzeugend." "Was meinst du damit?" fragte er verblüfft und vergaß das volle Wartezimmer nun doch für einen Augenblick. "Meinst du die Scheidung? Hattest du etwa Zweifel daran, daß es richtig war, daß wir uns haben scheiden lassen?" Bianca und er waren in den turbulenten fünf Jahren ihrer Ehe wie Hund und Katze gewesen. Sie war temperamentvoll und unternehmungslustig, redete gern, liebte das Leben ? und sie war sehr eifersüchtig. Immer hatte sie ihn verdächtigt, den Reizen seiner Sprechstundenhilfen oder Patientinnen nicht widerstehen zu können. Er war es irgendwann müde geworden, ihr jeden Tag von neuem zu versichern, daß er nur sie allein liebte, und er war ihre ständigen Verdächtigungen leid gewesen ? was schließlich dazu geführt hatte, daß er ihr auch sonst nicht mehr richtig zuhörte. Die Folgen waren Mißverständnisse und Streit gewesen ? viel Streit. Irgendwann waren sie dann übereingekommen, daß eine Scheidung in ihrem Fall wohl die einzige Lösung war. Dabei liebte er sie noch immer. Sie hatte ihn schon oft geärgert und regelrecht auf die Palme gebracht, aber er hing an ihr.

Artículos relacionados

Otros libros del autor