MAMI BESTSELLER 51 ? FAMILIENROMAN
ebook

MAMI BESTSELLER 51 ? FAMILIENROMAN

Código de artículo:
E1000687073
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740960414
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

Große Schriftstellerinnen wie Patricia Vandenberg, Gisela Reutling, Isabell Rohde, Susanne Svanberg und viele mehr erzählen in ergreifenden Romanen von rührenden Kinderschicksalen, von Mutterliebe und der Sehnsucht nach unbeschwertem Kinderglück, von sinnvollen Werten, die das Verhältnis zwischen den Generationen, den Charakter der Familie prägen und gefühlvoll gestalten. Mami ist beliebt wie nie! Unsere Originalreihe hat nach über einem halben Jahrhundert nun bereits mehr als 2.800 neue, exklusive Romane veröffentlicht. Eine sympathische Familie lebt vor, wie schön das Leben sein kann, wie man mit den kleinen und großen Sorgen des Alltags souverän umgehen, wie man Probleme meistern, wie man existentiellen Nöten tief empfundene Heiterkeit und Herzenswärme entgegensetzen kann. Mami ist als Familienroman-Reihe erfolgreich wie keine andere! Waltraud Böhm saß bei ihrer Mutter in der gemütlichen Küche und ließ sich ein verspätetes Mittagessen schmecken. In diesem Augenblick ahnte die junge Hebamme nicht, was ihr der Tag noch Schreckliches bringen sollte. "Nun erzähl doch mal, Kind", drängte Frau Böhm und betrachtete ihre hübsche Tochter voller Stolz. Tüchtig war sie in ihrem Beruf, äußerst beliebt bei den werdenden Müttern, obwohl sie erst seit zwei Jahren als Hebamme in St. Blasien tätig war. Und nun hatte sogar der größte Bauer anstatt der alten Frau Speidel, eine erfahrene Frau, ihre Waltraud zur Geburt seines ersten Kindes auf den Hof geholt. "Was ist es denn? Ein Junge? Hat die Veronika dem Bauern den ersehnten Erben geschenkt? So rede doch schon, Mädel", bat sie ungeduldig. Lächelnd nickte Waltraud. "Ja, Mama, es ist ein prachtvoller Junge, und die Veronika hat sich tapfer gehalten, obwohl es nicht leicht war für sie." "Wie schön! Da war wohl eitel Freude beim Grasegger." Frau Böhm erhob sich vom Küchenstuhl, trat an den Herd, um für ihre abgekämpfte Tochter einen Kaffee aufzubrühen. Ihr Blick ging dabei aus dem Fenster, und seufzend mußte sie feststellen, daß der Sturm eher noch zugenommen hatte. Dabei wirbelten dicke Schneeflocken vom Himmel. "Die Frau Speidel kann heilfroh sein, daß du ihr in diesem Winter einen Teil der Geburten abnimmst, Waltraud"

Artículos relacionados

Otros libros del autor