SOPHIENLUST 403 ? FAMILIENROMAN
ebook

SOPHIENLUST 403 ? FAMILIENROMAN

Código de artículo:
E1000620643
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740948504
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

In diesen warmherzigen Romanen der beliebten, erfolgreichen Sophienlust-Serie wird die von allen bewunderte Denise Schoenecker als Leiterin des Kinderheims noch weiter in den Mittelpunkt gerückt. Neben den alltäglichen Sorgen nimmt sie sich etwa des Schicksals eines blinden Pianisten an, dem geholfen werden muss. Sie hilft in unermüdlichem Einsatz Scheidungskindern, die sich nach Liebe sehnen und selbst fatale Fehler begangen haben. Dann wieder benötigen junge Mütter, die den Kontakt zu ihren Kindern verloren haben, dringend Unterstützung. Denise ist überall im Einsatz, wobei die Fälle langsam die Kräfte dieser großartigen Frau übersteigen. Denise hat inzwischen aus Sophienlust einen fast paradiesischen Ort der Idylle geformt, aber immer wieder wird diese Heimat schenkende Einrichtung auf eine Zerreißprobe gestellt. Doch auf Denise ist Verlass. Der Sophienlust Bestseller darf als ein Höhepunkt dieser Erfolgsserie angesehen werden. Denise von Schoenecker ist eine Heldinnenfigur, die in diesen schönen Romanen so richtig zum Leben erwacht. "Jetzt sind wir gleich da, Jonas." Margit Kayser warf einen liebevollen Blick durch den Rückspiegel auf ihren sechsjährigen Sohn. "Komm, mach nicht so ein Gesicht!" forderte sie ihn auf. "Du willst doch sicher nicht, daß dich die Kinder in Sophienlust für einen Miesepeter halten?" "Ist mir egal", kam es trotzig von Jonas. Er starrte trübsinnig aus dem Wagenfenster. "Ich will nicht in dieses Heim. Ich will bei dir bleiben, Mama!" Er richtete sich in seinem Kindersitz auf. "Kann ich nicht mit dir zusammen ins Krankenhaus? Ich bin auch ganz brav." Ein Schatten legte sich über Margits blasses Gesicht. "Das geht nicht, Liebling", sagte sie leise. Etwas lauter fügte sie hinzu: "Ein Krankenhaus ist kein Aufenthaltsort für gesunde Kinder. Du brauchst frische Luft und Sonne." "Wenn man im Krankenhaus die Fenster aufmacht, kommt auch frische Luft rein", meinte der Kleine.

Artículos relacionados

Otros libros del autor