WYATT EARP 212 ? WESTERN
ebook

WYATT EARP 212 ? WESTERN

Código de artículo:
E1000673594
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740958756
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

"Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!" (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: "Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt." Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen! Er ritt seit dem frühesten Nachmittag nach Nordwesten. Es war ein großer Mann, sicher einsneunzig hoch, mit breiten Schultern und schmalen Hüften. Sein scharf geschnittenes, von Wind und Wetter tief gebräuntes Gesicht war von den Strapazen der letzten Tage gezeichnet. Wyatt Earp hatte einen harten Ritt hinter sich. Seit neun Tagen folgte er jenen fünf Männern, die auf der Main Street von Tombstone den Sheriff erschossen hatten. Eine tiefe Verzweiflung hatte den berühmten Gesetzesmann ergriffen, nachdem er seinen Bruder Virgil unter den Kugeln der Gangster hatte zusammenbrechen sehen. Vor wenigen Jahren erst war Morg in der gleichen Straße unter Mörderkugeln gefallen. Und jetzt Virg! Virgil, der älteste der Earp-Brothers, der mit Wyatt an jenem mörderischen 26. Oktober des Jahres 1881 auf dem Wagenabstellplatz O. K. -Corral in dem Kampf gegen die Elite der Clanton-Gang gestanden hatte. Virg, mit dem er Seite an Seite so manchen harten Fight bestanden hatte. Er war mit Doc Holliday im Eiltempo aus den Waldbergen Colorados nach Arizona gekommen, weil er eine Nachricht aus Tombstone erhalten hatte, woraus er schließen konnte, dass sein Bruder, der dortige Sheriff, in größter Gefahr sei, dass seine Position gegen die Banditen in dieser gefährlichen Stadt von Tag zu Tag schwieriger würde. Sie hatten die Stadt genau in der Minute erreicht, in der Virg in der alten Allen Street, Tombstones Hauptstraße, aus dem Hinterhalt heraus niedergeschossen wurde. Unmittelbar darauf hatte der Missourier sich in den Sattel geschwungen und war den fünf Männern gefolgt, von denen er zu dieser Stunde noch keinen kannte. Er ritt auf der Spur der fünf Gangster und erfuhr in der darauffolgenden Nacht, dass der einstige Tombstone Hilfs-Sheriff Jonny Behan dabeisein sollte. Erst sieben Tage später konnte er nach mancherlei Mutmaßungen erfahren, dass der berüchtigte Tombstoner Outlaw Crack ebenfalls dazugehören sollte. Über die drei anderen musste er weiter rätseln. Mehrfach war er ihnen so nahe gekommen, dass er sie schon zu haben glaubte.

Artículos relacionados

Otros libros del autor