WYATT EARP 220 ? WESTERN
ebook

WYATT EARP 220 ? WESTERN

Código de artículo:
E1000712257
Editorial:
KELTER MEDIA
Fecha edición:
Materia
Libros para Todos
ISBN:
9783740963637
Formato:
EPUB
Idioma:
Alemán
Tipo de libro:
Ebook
DRM
Si

"Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!" (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: "Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt." Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen! Es war spät am Abend. In die Main Street der kleinen Westernstadt Caprun sprengten mehrere Reiter. Sie machten vor der Heuler-Bar Halt, sprangen von den Pferden und stiegen sporenklirrend und trampelnd auf den Vorbau, um gleich darauf in die Schenke zu stürmen. Allen voran ein bulliger untersetzter Mensch mit kantigem Schädel und tief in den Höhlen liegenden Augen. Es war Edward Billoc, der Bruder des Ranchers von der Billoc-Ranch. Ihm folgte ein großer Mensch mit einem knochigen Schädel und blassem fahlem Gesicht. Dieses Gesicht hatte irgendetwas von einem Totenschädel an sich. Es war der ehemalige Geflügelzüchter Ferry Monk. Die Männer, die ihnen folgten, waren Jack Slater, David Cords und dessen Freund Morris. Beim Eintreten der fünf Männer in die Schenke entstand plötzlich Stille. Das heißt, so weit es den Lärm betraf, den die Gäste in der Bar verursacht hatten. Das alte Orchestrion in der Ecke stampfte seinen nicht allzu rhythmischen Arizonasong weiter in die Schenke hinein. Billoc machte mehrere Schritte vorwärts und blieb dann etwa in der Mitte zwischen den Tischreihen stehen, um sich nach allen Seiten umzusehen. "Hört zu, Männer. Wir sind überfallen worden draußen auf der Ranch. Von zwei Kerlen, von zwei lausigen Strolchen. Der Sheriff, der uns mit einigen Leuten beistehen wollte, wurde von ihnen ermordet. Ja, höchstwahrscheinlich ermordet. Stimmt's, Ferry?" Monk nickte nur und schob die Hände in die Ausschnitte seiner zitronengelben Weste.

Artículos relacionados

Otros libros del autor